Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/guenthersgluehweinstand

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wein anbauen - eine Alternative?

Ein zweiter Wunschtraum von mir wäre ein Urlaub im Weinanbaugebiet in Rheinland-Pfalz. Dort war ich als junger Bursche sehr oft und würde dort gern wenigstens einen Urlaub im nächsten Jahr verbringen, um mir verschieden Weingüter anzusehen und mich natürlich auch ein bisschen durchzuprobieren.Einige Anzeigen im Internet klangen vielversprechend. Der Weinanbau war schon immer ein großes Steckenpferd von mir, schon in jungen Jahren habe ich Interesse daran entwickelt. Wahrscheinlich habe ich das von meinem Vater geerbt, er kannte viele Winzer und war selbst ein großer Freund von gutem Wein. Bevor ich damals meine Frau kennenlernte, wollte ich sogar Winzer werden. Mein Traum war es, irgendwo in Hessen oder Rheinland-Pfalz ein kleines Gut zu erstehen und dort Wein anzubauen, für den Rest meines Lebens. Doch meine Frau wollte nicht aus Bayern fort und hier fand sich für mich nichts. Zwar bin ich inzwischen etwas betagter, aber vielleicht ist es doch an der Zeit, diesen Traum zu verwirklichen? Ich könnte mit meiner Tochter darüber sprechen, sie ist mir in solchen Entscheidungen immer eine große Hilfe gewesen. Doch erstmal den Urlaub planen. Vielleicht mit dem Motorrad an der deutschen Weinstraße entlang, von Ort zu Ort? Oder gleich in meinem alten Lieblingsort Roth einchecken und von dort aus umherziehen? Im Juli und August ist es dort geradezu märchenhaft und ich könnte bei dieser Gelegenheit alte Freunde von mir besuchen. Möglicherweise hat eine meiner Töchter ja auch Lust, mich zu begleiten? Zusammen könnten wir dann schonmal Ausschau halten nach eventuell zum Verkauf stehenden Grundstücken... Diese Idee lässt mich jetzt einfach nicht mehr los. Meinen Lebensabend auf einem gemütlichen Weingut in der Pfalz zu verbringen oder für immer jedes Weihnachten mit meiner Ex-Frau und ihrem neuen Lover vor der Nase, da fällt mir die Entscheidung nicht schwer! Meine Tochter könnte den Glühweinstand weiterführen, ihr liegt inzwischen sowieso mehr daran als mir. Es wäre eine Idee.
6.11.12 16:41
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung